fiskaltrust.Lösungskonzept

All-In-One-Sorglos-Produkte

fiskaltrust bietet einen One-Stop-Shop zur Schaffung der Rechtssicherheit für Anwender als auch für Kassen- und Softwarehersteller.

Für den Anwender bzw. auch für seinen Steuerberater wird es eine einheitliche und einfache Anmeldung der Registrierkasse bei FinanzOnline und dem Zertifizierungsdiensteanbieter in nur einem Prozess über das fiskaltrust.Portal geben.

certificate

Für Kassen- und Softwarehersteller stellt fiskaltrust eine einheitliche Schnittstelle zur Verfügung und ermöglicht dadurch die einfache Umsetzung aller gesetzlichen Anforderungen aus der RKSV.
fiskaltrust wird Funktionstests der Schnittstellenanbindung anbieten und damit dem Kassen- oder Softwarehersteller und damit auch dem Steuerpflichtigen die rechtskonforme Umsetzung der RKSV bestätigen.

iconimg2

Das Kernstück der fiskaltrust.Sicherheitseinrichtung ist die technische Umsetzung der RKSV für die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete.

Bei allen Lösungen wird die laufende Belegnummer sowie der nötige Summenspeicher vom fiskaltrust.Dienst verwaltet. Bei Erstellung der Signatur wird ein Datensatz im Datenerfassungsprotokoll (RKSV-DEP) abgelegt, welches optional auf einem Online-Server in der Cloud gesichert wird.

Der Ablauf ist durch die einheitliche Schnittstelle vorgegeben:

  • Belegdatenerfassung an der Registrierkasse und Speicherung in einer Datenbank
  • Belegdaten werden zur Erstellung der Signatur an den fiskaltrust.Dienst gesendet
  • Der fiskaltrust.Dienst vergibt die laufende Belegnummer, erhöht den internen Summenspeicher und generiert mittels der vorgeschriebenen Signaturerstellungseinheit (Chip oder HSM) die Signatur.
  • Der Datensatz wird mit allen gesendeten Belegdaten im internen Datenerfassungsprotokoll nach § 131 BAO (E131-DEP) abgelegt
  • Die Signaturdaten werden an die Registrierkasse zurückgegeben, ausgedruckt oder es wird ein elektronischer Beleg erstellt.

Zu den Rechtsgrundlagen